Neuigkeiten aus unserer Pfarre

Patrozinium

Festmesse und Fest der Begegnung

Auferstanden aus den Ruinen
Nach dem verheerenden Brand am 28. März war die Pfarrkirche zu Linz - St. Peter im Linzer Stadtteil Spallerhof lange Zeit gesperrt. Die Gottesdienste mussten bis Ende Mai im Freien am Kirchenplatz abgehalten werden. Doch nun konnten die langwierigen Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten betragen rund 100.000,- Euro. 80.000,- Euro sind durch die Versicherung gedeckt. Die restlichen Kosten muss die Pfarre selbst aufbringen.

Kirche erstrahlt in neuem Glanz
Am Sonntag, den 27. Juni 2021 feiert die Pfarre mit einer Festmesse um 9:30 Uhr das Hochfest des Heiligen Apostels Petrus, des Patrons der Spallerhofer Kirche. Bei dieser Messfeier wird die Pfarrkirche erstmals in neuem Glanz erstrahlen. Nach der Messe bittet die Pfarre um Spenden für die Renovierungskosten. Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeisterin Karin Hörzing haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Jubiläum: 910 Jahre Kirche St. Peter
Darüber hinaus feiert die Pfarrkirche an diesem Tag auch ein besonderes Jubiläum. Im Jahr 1111 wird in den Chroniken eine "Ecclesia Sancti Petri" (eine St. Peter Kirche) am jetzigen voest-Gelände erstmals urkundlich erwähnt, aus der die spätere Pfarre St. Peter - Zizlau entstand, die 1939 dem Bau der Industrieanlagen weichen musste und am Spallerhof im Jahr 1960 als Nachfolgepfarre wieder errichtet wurde. Die Spallerhofer Pfarrkirche blickt daher nun auf eine 910jährige Geschichte zurück.

Fest der Begegnung
Ein frohes Fest der Begegnung mit Speis' und Trank schließt sich der Messfeier unmittelbar an.

Selbstverständlich werden bei der Festmesse und auch anschließend alle am 27. Juni geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus strikt eingehalten.
Zurück zum Überblick